10 Tipps wie du Frauen verführen kannst

Blumen schenken romantisch

  1. Wenn du vor hast eine Nacht mit ihr zu verbringen, sei dir sicher dass du sie auch wirklich toll findest. Es gibt nichts schlimmeres für eine Frau, wenn sie merkt, dass du deine Meinung über sie geändert hast, aber trotzdem mit ihr schläfst. Sofern sie es dann zulässt. Du möchtest doch sicher auch nicht von der Frau letzte Nacht erzählen, der du das Kissen über den Kopf gehalten hast, weil du jetzt im Licht ihr Gesicht nicht mehr hübsch findest, sie aber doch genommen hast.
  2. Wenn ihr beide euch verabredet, trinke nicht zu viel Alkohol. Es stimmt schon, dass man sich sein Gegenüber „schön saufen“ kann, aber das soll ja nicht Sinn der Sache sein. Außerdem empfinden einige Frauen die Alkoholfahne als störend und auch dein Verhalten ändert sich mit zunehmendem Alkoholpegel. Wenn du einen guten Eindruck machen möchtest, halte dich mit dem Alkohol zurück. Trinke am besten nur wenn dein Gegenüber auch trinkt oder bereit ist mit dir zusammen Alkohol zu trinken.
  3. Wenn klar ist, dass ihr euch für Sex wieder seht, mache keine Versprechungen und prahle nicht. Prahlerei kann dein Todesurteil sein. Protzen und Prahlen kommt bei Frauen gar nicht gut an.
  4. Bei einem Date solltest du dein Gegenüber nicht kritisieren. Ihr beide wollt doch immerhin nette Stunden zu Zweit verbringen. Wenn dir etwas an ihrer Einstellung oder ihrer Meinung etwas nicht gefällt, darfst du gern sagen dass du das anders siehst. Sei freundlich. Wenn du vor hast, mit dieser Frau eine Nacht zu verbringen, solltest du nicht zu sehr persönliches oder privates von dir geben. Gestalte die Gespräche interessant und anregend, aber auf distanzierte Weise. Ihr seht euch nur für wenige Stunden, bis eure Wege sich trennen.
  5. Kommt es tatsächlich zum Sex, ist nicht angebracht zu fragen ob die Frau die Pille nehme. Wenn klar ist dass ihr Sex haben wollt, dann sprecht offen über Verhütung und Schutz vor Geschlechtskranleiten.
  6. Um Frauen zu verführen, ist es Sinnvoll durch ein lockeres aber offenes Gespräch herauszufinden, was sie mögen und antreibt. Es kann gefährlich sein, Frauen zu verführen ohne vorher ihre Vorlieben und Abneigungen zu kennen.
  7. Flirte mit der Frau. Ob die Frau Interesse an dem Flirt hat, kannst du mit einem wachsamen Augen erkennen. Sie sucht Blickkontakt, lächelt, wirkt allgemein offen, sie errötet vielleicht, spielt sich im Haar herum oder an ihrer Kette, witzelt und ist in ständiger Bewegung. Lass dir Zeit zum Flirten und warte immer erst ihre Antwort bevor du weiter flirtest. Aber Achtung: Flirten ist nur flirten. Es ist kein „mehr wollen„. Das heißt, wenn du mit einer Frau flirtest und sie mit dir, ist das keine Einladung für ein Date oder gar für Sex.
  8. Wenn ihr euch in deiner Wohnung verabredet, sorge dafür dass sie sich wohl fühlt. Es sollte aufgeräumt sein. Keine Frau will unter dem Bett die Sockenpaare finden, die du mal eben schnell verstecken musstest. Keine Frau mag sich in einem Badezimmerspiegel ansehen, wenn dieser total verschmiert und fleckig ist. Sie möchte auch nicht dass Zigarettenkippen im WC schwimmen oder der Fußboden klebt. Sorge für eine Wohlfühlatmosphäre. Zum Beispiel durch Kerzen, schöner Musik, leckeres Essen, dass ihr zusammen zubereitet habt und nun an einem herrlich gedeckten Tisch einnehmt.
  9. Die Verführung einer Frau zum Sex ist weit aus schwieriger als sie zu einem Date einzuladen. Wenn klar ist, dass ihr Sex haben werdet, solltest du ihre Lust wecken und zärtlich mit ihr umgehen. Berührungen können erregend sein – gut dosiert. Es ist keine Wissenschaft. Lass dich von deinem Gefühl leiten und denke nicht zu viel darüber nach was jetzt gut oder schlecht ist.
  10. Hast du nun die Frau verführt, sei beim Sex einfühlsam, rede nicht die ganze Zeit oder stelle während des Sex keine unnötigen Fragen. Sei aufmerksam, beobachte sie. Wenn du bemerkst, dass ihr etwas nicht gefällt, sie das jedoch nicht sofort mitteilt, gehe wortlos auf etwas anderes über und schau dass sie sich wieder entspannt. Solltest du das Gefühl haben, dass sie Schmerzen hat, sprich sie direkt darauf an. Sollte die Frau etwas nicht wollen, akzeptiere es und frage was sie stattdessen möchte. Zwinge ihr nichts auf und überrede sie nicht.

Team der Liebe teilen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.