10 Tipps wie du Frauen verführen kannst

Blumen schenken romantisch

  1. Wenn du vor hast eine Nacht mit ihr zu verbringen, sei dir sicher dass du sie auch wirklich toll findest. Es gibt nichts schlimmeres für eine Frau, wenn sie merkt, dass du deine Meinung über sie geändert hast, aber trotzdem mit ihr schläfst. Sofern sie es dann zulässt. Du möchtest doch sicher auch nicht von der Frau letzte Nacht erzählen, der du das Kissen über den Kopf gehalten hast, weil du jetzt im Licht ihr Gesicht nicht mehr hübsch findest, sie aber doch genommen hast.
  2. Wenn ihr beide euch verabredet, trinke nicht zu viel Alkohol. Es stimmt schon, dass man sich sein Gegenüber „schön saufen“ kann, aber das soll ja nicht Sinn der Sache sein. Außerdem empfinden einige Frauen die Alkoholfahne als störend und auch dein Verhalten ändert sich mit zunehmendem Alkoholpegel. Wenn du einen guten Eindruck machen möchtest, halte dich mit dem Alkohol zurück. Trinke am besten nur wenn dein Gegenüber auch trinkt oder bereit ist mit dir zusammen Alkohol zu trinken.
  3. Wenn klar ist, dass ihr euch für Sex wieder seht, mache keine Versprechungen und prahle nicht. Prahlerei kann dein Todesurteil sein. Protzen und Prahlen kommt bei Frauen gar nicht gut an.
  4. Bei einem Date solltest du dein Gegenüber nicht kritisieren. Ihr beide wollt doch immerhin nette Stunden zu Zweit verbringen. Wenn dir etwas an ihrer Einstellung oder ihrer Meinung etwas nicht gefällt, darfst du gern sagen dass du das anders siehst. Sei freundlich. Wenn du vor hast, mit dieser Frau eine Nacht zu verbringen, solltest du nicht zu sehr persönliches oder privates von dir geben. Gestalte die Gespräche interessant und anregend, aber auf distanzierte Weise. Ihr seht euch nur für wenige Stunden, bis eure Wege sich trennen.
  5. Kommt es tatsächlich zum Sex, ist nicht angebracht zu fragen ob die Frau die Pille nehme. Wenn klar ist dass ihr Sex haben wollt, dann sprecht offen über Verhütung und Schutz vor Geschlechtskranleiten.
  6. Um Frauen zu verführen, ist es Sinnvoll durch ein lockeres aber offenes Gespräch herauszufinden, was sie mögen und antreibt. Es kann gefährlich sein, Frauen zu verführen ohne vorher ihre Vorlieben und Abneigungen zu kennen.
  7. Flirte mit der Frau. Ob die Frau Interesse an dem Flirt hat, kannst du mit einem wachsamen Augen erkennen. Sie sucht Blickkontakt, lächelt, wirkt allgemein offen, sie errötet vielleicht, spielt sich im Haar herum oder an ihrer Kette, witzelt und ist in ständiger Bewegung. Lass dir Zeit zum Flirten und warte immer erst ihre Antwort bevor du weiter flirtest. Aber Achtung: Flirten ist nur flirten. Es ist kein „mehr wollen„. Das heißt, wenn du mit einer Frau flirtest und sie mit dir, ist das keine Einladung für ein Date oder gar für Sex.
  8. Wenn ihr euch in deiner Wohnung verabredet, sorge dafür dass sie sich wohl fühlt. Es sollte aufgeräumt sein. Keine Frau will unter dem Bett die Sockenpaare finden, die du mal eben schnell verstecken musstest. Keine Frau mag sich in einem Badezimmerspiegel ansehen, wenn dieser total verschmiert und fleckig ist. Sie möchte auch nicht dass Zigarettenkippen im WC schwimmen oder der Fußboden klebt. Sorge für eine Wohlfühlatmosphäre. Zum Beispiel durch Kerzen, schöner Musik, leckeres Essen, dass ihr zusammen zubereitet habt und nun an einem herrlich gedeckten Tisch einnehmt.
  9. Die Verführung einer Frau zum Sex ist weit aus schwieriger als sie zu einem Date einzuladen. Wenn klar ist, dass ihr Sex haben werdet, solltest du ihre Lust wecken und zärtlich mit ihr umgehen. Berührungen können erregend sein – gut dosiert. Es ist keine Wissenschaft. Lass dich von deinem Gefühl leiten und denke nicht zu viel darüber nach was jetzt gut oder schlecht ist.
  10. Hast du nun die Frau verführt, sei beim Sex einfühlsam, rede nicht die ganze Zeit oder stelle während des Sex keine unnötigen Fragen. Sei aufmerksam, beobachte sie. Wenn du bemerkst, dass ihr etwas nicht gefällt, sie das jedoch nicht sofort mitteilt, gehe wortlos auf etwas anderes über und schau dass sie sich wieder entspannt. Solltest du das Gefühl haben, dass sie Schmerzen hat, sprich sie direkt darauf an. Sollte die Frau etwas nicht wollen, akzeptiere es und frage was sie stattdessen möchte. Zwinge ihr nichts auf und überrede sie nicht.

Wo soll man überhaupt anfangen? Der Leitfaden.

Bei sich selbst beginnen

Bevor du dich auf die Suche machst, solltest du dich folgendes fragen:

  • Was will ich wirklich? Was Suche ich genau, Sex, Liebe, Leidenschaft, Ablenkung, Abenteuer?
  • Wie soll die Frau aussehen und wie ihr Charakter – Beuteschema?
  • Was interessiert mich? Gehe ich gerne in Bars, Diskotheken oder in den Park?
  • Was ist Voraussetzung dafür dass eine Frau mir gefällt?
  • Plan B, wenn das Date misslingt?
  • Wie stelle ich mir ein Date und die weiteren Treffen vor? Was kommt für mich gar nicht in Frage?

usw.

Du solltest dir also erst einmal Gedanken darüber machen, was du willst, was du suchst und dir deine Vorstellungen und Gegebenheiten zurechtlegen. Frauen spüren es, wenn Männer nicht wissen was sie wollen und lassen in den meisten Fällen von dem Mann ab. Also sorge dafür, dass du selbstsicher auftrittst und weißt was du willst.

Die geheimnisvolle Frau

Gebunden oder Single

Wir müssen nicht darüber sprechen dass, wenn du bereits eine Partnerin hast, sie nicht betrügen solltest. Auch wenn es uns verletzt, spiele mit offenen Karten. Das bist du uns schuldig. Wenn du also vorhast andere Frauen zu verführen, dann sprich mit deiner Partnerin darüber. Vielleicht entflammt zwischen euch die Flamme der Leidenschaft neu oder aber ihr kommt zu einer anderen Lösung. Wenn du selbst schon einmal von einer Frau verlassen wurdest oder ähnliche Enttäuschungen erleben musstest, kannst du dich sehr gut in sie hinein versetzen. Aber vielleicht willst du deine Partnerin auch gar nicht betrügen.

Vielleicht willst du nur etwas mehr Pepp in euer Beziehung bringen? Auch eine bereits eroberte Frau kann verführt werden. Du kennst ihre Besonderheiten, ihre Wünsche und Fantasien am Besten. Auch in einer Beziehung sollte flirten und „Rummachen“ ein Thema sein. Viele Paare nutzen auch die Möglichkeiten des Internets und nutzen Paarcams zum Beispiel auf http://www.camsaktuell.com/livejasmin/ oder auch auf einer Mitbewerberseite die ähnlich aufgebaut ist, nämlich http://www.camsaktuell.com/fundorado/. Wenn man recherchiert, findet man viele neue Möglichkeiten um Pepp in die Beziehung zu bringen!

Als Single ist man recht ungebunden. Man kann tun was man möchte – wenn man das mit seinen Grundprinzipien vereinbart. Ich zum Beispiel war immer offen für einen One-Night-Stand, wenn mir das Gegenüber gefallen hat. Ich bin als Frau im sexuell aktiven Alter auch an Grundbedürfnissen interessiert. Sex, oder viel mehr die liebende Zuwendung zu einem anderen Menschen, ist neben Essen und Trinken eines der Grundbedürfnisse eines normalen Menschen. Das muss nicht mal der Geschlechtsakt an sich sein. Wir alle sind sexuell aktiv aus den Gründen, weil wir damit gewisse Bedürfnisse von Nähe, Liebe Zuwendung und (Selbst-)Bestätigung auftanken wollen.

Ob eine Frau für eine Nacht oder für mehrere Nächte oder in einer festen Beziehung, du musst wissen was du willst und was für ein „Plan B“ es gibt. Für manche Menschen kommt zum Beispiel Sex außerhalb einer festen Partnerschaft nicht in Frage. Bevor du also Frauen verführen möchtest, solltest du das heraus finden, sonst kann das schnell in Unmut umschlagen.

Suche nach … ja, was eigentlich?

Werde dir bewusst was du suchst. Ich kann dir als Frau nur bestätigen dass wir Frauen ein Gespür dafür haben, was Männer wollen. Wir spüren es aber nur, wenn du es selbst spürst. Sicher sagst du dir vielleicht „Ach, mal sehen, wie sich das Date so entwickelt.“

Maenner Geruch anziehend

Aber dennoch wirst du wissen was du suchst oder ganz und gar nicht suchst. Es ist immer einfacher zu sagen was man ausschließt. Wenn du ein glücklicher Single bist, wird für dich eine Frau, die in naher Zukunft Kinder haben möchte und heiraten möchte, sicher keine Wahl sein. Genauso wie es für dich nicht in Frage käme eine Frau zu Daten, die an diesem Abend einfach nur auf guten und schnellen Sex aus ist, wenn du selbst aber nach der Großen Liebe suchst. Dennoch gibt es nicht nur schwarz und weiß. Ich zum Beispiel war in meinen Single-Zeiten an einer bindenden Liebe interessiert, aber solange ich diese nicht gefunden hatte, war ich für Bettgeschichten und Ones offen. Es lohnt sich also für den Mann, wenn er eine Frau verführt, auch wenn er etwas anderes sucht. Es kommt darauf an ob er das mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Männer, so scheint es mir, haben damit weniger ein Problem von ihren Prinzipien abzukommen. Sie suchen eine Liebe für die nächsten Jahre, aber geben sich ab und zu mit etwas schnellerem zufrieden. Frauen zu verführen macht ja auch Spaß. Es ist ein Spiel das gern beide spielen.

Machtspiele

Wenn ein Mann eine Frau verführt oder eine Frau einen Mann, hat das immer etwas mit Machtspielchen zu tun. Die Hormone sorgen für eine wohlige, angeheiterte und knisternde Stimmung. Man kann nie genug von diesen kleinen Machtspielchen bekommen. Sie sind wie eine Sucht. Am Ende landet man dann meistens im Bett wenn die Möglichkeit auf Sex besteht. Du machst einen zweideutigen Witz, spielst ihre Schönheit an und wirfst den Ball nun ihr zu.

Die Fantasien einer Frau

Auf Maennersuche...Es gibt verschiedene Typen von Frauen. Die meisten Frauen wollen eine Mischung aus Christian Grey und Vin Diesel. Der Mann hat Manieren, weiß eine Frau „auf den Händen zu tragen“, ist aber gleichzeitig ein unbezähmbares Tier. Ist eine Frau auf ein Abenteuer aus, wird sie sich auch immer den Abenteurern zuwenden. Nur ein echter Krieger weiß seine Männlichkeit einzusetzen, hitzig, leidenschaftlich wie in einem Kampf. Frauen finden die geheimnisvollen, „männlichen“ Typen anziehend.

Shades of Grey ist ein Paradebeispiel dafür welche Fantasien die meisten Frauen haben. Dazu ist auch der Focus Artikel interessant auf http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sexualitaet/erotik/tid-26446/mommy-porn-warum-frauen-sich-fuer-shades-of-grey-begeistern_aid_779059.html

Aber Vorsicht: Die Verführung einer Frau baut auf mehr auf als nur Machtspielchen und Abenteuer. Frauen die eine bindende Liebe, also eine feste Beziehung suchen, mögen das vielleicht auch ganz gern mal, aber auf Dauer kann das eine Beziehung zerstören. Diese Frauen suchen einen Mann der vernünftig ist und ihrer Liebe würdig ist. Vielleicht suchen sie auch (unbewusst) einen Vater für ihre zukünftigen Kinder. Frauen die wissen was sie wollen, wollen ein Ebenbild. Sie würden sich wohl kaum mit einem unsicheren und verschüchterten Nerd abgeben, der bei der noch zu banalsten Berührung und Konversation in Schweiß ausbricht.

Wobei einige Frauen auf Nerds stehen, wenn sie Stil haben. Meistens sind es dann auch Frauen die selbst irgendwie Nerds sind. David Grashof brachte es sehr gut auf den Punkt, als er im Bielefelder Hörsaalslam seinen Text „Nerdmädchen“ vorgetragen hat.

Hier anzusehen:

Angst, Unsicherheit und Versagen

Frauen verführen ist keine hohe Kunst. Es hat viel mit Erfahrung und Selbstvertrauen zu tun. Wenn du von dir selbst überzeugt bist, dann sendest du automatisch Signale. Das tust du auch, wenn du unsicher bist. Aber dann geht das Date wohl buchstäblich den Bach runter. Eine Frau wünscht sich grundsätzlich einen selbstbewussten Mann an ihrer Seite. Denke nicht zu sehr darüber nach was die Frau von dir erwartet, sondern bleibe bei dir. Betone deine Stärken und zeige keine Angst, wenn du noch nicht so viel Erfahrung mit der Verführung einer Frau hast. Meistens lassen sich die Damen von den Herren führen. Auch beim Date ist es so, dass die Frauen vom Mann erwarten, dass er die Führung übernimmt.